Uni-Baskets Paderborn zu Gast

Im Rahmen der Basketballeinheit der Klasse 3a waren einige Spieler der Profimannschaft Uni-Baskets aus Paderborn zu Gast. Die Profispieler schulten zunächst mit vielfältigen Übungen das Körper- und Ballgefühl, damit die Kinder anschließend beim Dribbeln, Passen und Werfen sicherer in den Bewegungen wurden. Das motivierende Anfeuern während der Übungen schaffte schnell ein Wir-Gefühl und machte den Kindern deutlich, dass Basketball ein Teamsport ist, bei dem das Miteiander ganz groß geschrieben wird. Vielen Dank an die Baskets für die Tipps und Tricks und die kleine Fragestunde am Ende der Einheit.

Projekt: Eine Welt – Faires Handeln

März 2018

Die 2. Klassen arbeiteten mehrere Wochen zu dem Thema „Faires Handeln“. Sie wollten wissen, was „Fairer Handel“ ist und warum er nötig ist.

Die Kinder sehen einen Film über die Kakaoernte.

Zuerst informierten sie sich z.B., indem sie Filme über die Kakaoernte, bei der Kinder den ganzen Tag mitarbeiten müssen, sahen. „Die Kinder müssen jeden Tag schwer schuften.“ „Es gibt sogar Kindersklaven!“ „Sie haben keine Zeit zum Spielen!“ „Die Kinder können nicht in die Schule gehen!“

Das waren einige wichtige Erkenntnisse. Es gibt aber auch fair geführte Kakaoplantagen. Die Kinder wissen jetzt: „Wir können helfen, indem wir fair gehandelte Produkte kaufen!“ Sie lernten einige faire Siegel kennen, erstellten ein Informationsplakat, machten eine Supermarktrallye und besuchten den Weltladen in Bad Wünnenberg. Dort lauschten die Kinder gespannt dem Leiter und seiner Begleitung und erfuhren interessante Details über die Bestandteile der einzelnen Produkte und deren Herkunft. Begeistert probierten sie fair gehandelten Kakao und Kakaobohnen.

Herr Ebbers erklärt eine Wendepuppe.

Die Kinder lauschen interessiert den Erklärungen.

 

 

 

 

Die Kinder probieren Kakao und Kakaobohnen.

 

 

 

 

Die Kinder der 2b vor dem Weltladen.

 

 

Zum Abschluss erfanden und gestalteten die  Kinder ein Spiel zum Thema und bereiteten eine Ausstellung vor. 14 Kinder  besuchten im Rathaus den Bürgermeister Herrn Rüther und seinen Stellvertreter Herrn Wittler und stellten ihnen das Projekt vor. Mit viel Spaß wurde im Rathaus auch das Spiel ausprobiert.

Viel Spaß hatten alle im Rathaus beim Lösen der Quizfragen.

Infoplakat mit fairen Siegeln

 

 

 

 

 

 

Unsere Ergebnisse sendeten wir an den Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik 2017/2018 – Globales Lernen „alle für EINE WELT für alle“ – SEI WELTBEWEGEND! Verantwortungsvoll handeln. – Miteinander gestalten! Unser Wettbewerbsbeitrag heißt:

Faires Handeln: So können wir fair handeln! Wir bewegen unsere eine Welt!

Zu Besuch bei Dr. Niemeyer

In der letzten Woche war die Klasse 4 zu Besuch in der Praxis Dr. Niemeyer. Dort haben wir viel über unseren Körper dazugelernt. Wir durften u.a. ein EKG und ein Ultraschall machen, das Herz und die Lunge abhören, den Blutdruck messen und einen Lungenfunktionstest durchführen. Am Ende konnten wir unser Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen.

 

 

Karneval 2018

Auf Weiberkarneval feierten wir in der Grundschule wieder ein fröhliches Fest. Die Kinder und Lehrpersonen waren alle gut verkleidet. So manches Kind und auch mancher Lehrer wurde doch zuerst nicht erkannt. In den Klassen spielten und tanzten Feen, Polizisten, Piraten, Krokodile und viele Fantasiegestalten. Sie stärkten sich an gut gefüllten Buffets, bevor es in einer Polonaise durch die ganze Schule ging. Nach der Pause ging es mit einem tollen Programm in der Aula weiter.

    

Kinder helfen Kindern

Bei unserer alljährlichen Weihnachtsaktion „Kinder helfen Kindern“ sind in diesem Jahr mehr als 50 Päckchen zusammengekommen. Die liebevoll verpackten Geschenke gehen an Kinder in Rumänien, Moldawien, Ukraine und Bulgarien. Ein herzliches Dankeschön an alle Familien, die die Aktion unterstützt haben. Die Kinder werden sich bestimmt freuen.

Longboard-AG

Seit Ende März heißt es in der Offenen Ganztagsschule der Kath. Grundschule Fürstenberg „Ab auf die Bretter!“. Zweimal wöchentlich lernen die Kinder das Gleichgewicht auf den Longboards zu halten. Die Konzentration, die Persönlichkeitsentwicklung und die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler werden gefördert. Ein besonderes Highlight fand vor den Herbstferien statt. Der „Board-Profi“ Ralf Loser vom Boardshop „Slider“ aus Paderborn kam in die Grundschule und zeigte den Kindern besondere Fahrtechniken auf dem Longboard. Die Begeisterung stand allen ins Gesicht geschrieben und es wurden gemeinsam viele neue Tricks ausprobiert.

Aktion „Toter Winkel“

 

In der vergangenen Woche war Frau Mergelmeyer mit ihrem Kollegen von der Firma Große Vehne Marsberg mit einem 40t LKW zu Gast an unserer Schule. Sie erklärten uns, den Kindern der Klasse 3, was ein „Toter Winkel“ ist. Dieser Bereich ist trotz Spiegel und Fenster für den LKW-Fahrer unsichtbar. Selbst eine ganze Schulklasse kann im „Toten Winkel“ verschwinden. So wurde deutlich, dass man als Fahrradfahrer oder Fußgänger einen großen Abstand zum LKW halten sollte. Damit die Kinder sicher im Straßenverkehr unterwegs sind, bekamen alle eine Warnweste von der Firma Große Vehne geschenkt.

Perlen, Ringe, Schlangenschwert – Grundschüler besuchen „Altes Gericht“

In den 1980er Jahren entdeckten Bauarbeiter auf dem Steinernberg bei Fürstenberg ein Gräberfeld. Die Fundstücke, wie ein kostbares Schlangenschwert oder Glasperlenschmuck aus dem 6. Jahrhundert sind von Mai bis Ende Juli 2017 im „Alten Gericht“ in Fürstenberg ausgestellt. Auf dem Foto sind Kinder der Klasse 1 beim Erkunden der Ausstellung zu sehen.

dav